Musiksammlung I

Letztens hatte ich eine nette Unterhaltung über diverse Musikkünstler. Dabei entstand eine nette Liste, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

3 Antworten auf „Musiksammlung I“

  1. Hi Eugen,
    „Whitest Boy Alive“ ist ja die zweite Band eines Mitglieds von „Kings of Convenience“. Wem das gefällt, der sollte sich mal die Schotten „Belle and Sebastian“ anhören oder auch „Camera Obscura“. Meine derzeitigen Neuentdeckungen: „Okkervills River“ und „The Decemberists“ (beides als Vinyl gekauft).
    Viele Grüße
    Andreas

  2. War für eine Neuentdeckung. Schaue mir mal die beiden in einer ruhigen Minute mal an.
    @Ani
    evtl. dein Ding?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.