Just my two cents

19Jul/09

Bedenkliche Maßnahmen in DE

Herbert vom Männerblog schrieb einen interessanten Artikel über "Die Armutsindustrie - Palmenbefruchtung in Deutschland".

Ich erlaube mir an dieser Stelle ein kurzes Zitat: "Da gibt es z. B. die Dekra Fortbildungsfirma “Toys Factory”. Da wird Spielzeug gespendet, z. B. Puzzels. Nun weiß man aber nicht, ob bei diesen gebrauchten Puzzelteilen alle da sind. Also lässt man die Arbeitslosen Puzzles legen. Stundenlang. Tagelang. Stolz erklärt die Dekra-Mitarbeiterin, dass man für ein besonders großes Puzzle mal 10 Tage gebraucht hätte. Und dann hätten doch tatsächlich 3 Teile gefehlt! Tja, die ganze Arbeit umsonst."

Ob den Menschen damit geholfen wird? Wohl kaum, wohl kaum...

veröffentlicht unter: Leben Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.