ICE – Panoramen kinderleicht ohne Stativ

Das kostenlose Programm Image Composite Editor von Microsoft (ICS), hatte ich schon vor langer Zeit getestet. Nun solltet ihr auch davon erfahren und feststellen, wie einfach es doch sein kann, Panoramen zu erstellen bzw. einfach grĂ¶ĂŸere Motive ohne Weit(Breit)winkelobjektiv aufzunehmen.

In letzter Zeit wurde die Microsoft’s Software Photosynth in vielen Blogs vorgestellt. Es handelt sich eher um eine Community-Software, die Panoramen erstellen kann und diese sehr gut visualisiert.
Nachteile:

  • Live-ID von MS notwendig
  • Die Fotos lassen sich nicht wirklich in einer hohen Auflösung runterladen
  • Silverlight-Plugin (Ă€hnlich wie Flash-Plugin wer nichts mit anfangen kann) von Microsoft notwendig

Ich habe mal ein Beispiel vom LĂŒbbener Markt (Spreewald) erstellt. Die Vorteile sind wiederum klar ersichtlich. Die Sachen kann man prima im Blog einbinden bzw. den Bekannten interaktiv am eigenen Erlebnis teilhaben lassen. Hier sieht man auch gut die 3 Ausgangsbilder.

FĂŒr den Offlinemodus, bietet es sich an, den ICE zu verwenden, da eben alle Nachteile von Photosynth entfallen.

Vorgehensweise:

  1. Software hier runterladen und Installieren
  2. Bilder ohne Stativ, aber schon etwas ÜBERLAGERT!!! schießen und auf den PC bringenLuebben1 Luebben2 Luebben3 Luebben4 usw

  3. Anwendung starten und via File –> New alle Fotos vom Motiv hinzufĂŒgenICE
  4. Die Software beginnt automatisch die Berechnung. Es kann beim Notebook schon etwas Zeit in Anspruch nehmen. Das Ergebnis ist schon dann gewaltig, aber ich treffe noch eine Anpassung.
  5. Oben auf den Button klicken ICE2
  6. Im Projectionbutton auf Perspectiv stellen ICE3
  7. Anschließend evtl. mit der Maus das ganze drehen etc. einfach an die Kanten des Bildes mit der Maus gehen und auf Apply drĂŒcken
  8. Das Motiv beschneiden, durch die Verschiebung der dĂŒnnen Linien
  9. Zum Schluß rechts auf Export klicken und das Bild abspeichern

Ergebnis mit dem ICE

Stitch ICE

Ergebnis im Photosynth

Strom und Internet

Bin auf einen interessanten Beitrag gestoßen, der durchaus zukĂŒnftig etwas mehr potenzial haben könnte, als es derzeit der Fall ist. Schaut selbst http://google.yellostrom.de

Ich stell mir gerade vor, wie ich mein Strom auf Ebay versteigere 😉

[via]

Antivirus von Microsoft

Antivirus Vielleicht habt ihr bereits gehört, dass MS demnÀchst eine eigene, kostenlose Lösung auf den Markt bringt. Klingt zunÀchst nicht schlecht, evtl. wird es auch gleich mit in das neue Betriebssystem Windows 7 integriert. Allerdings möchte ich selber wÀhlen, welchen Browser bzw. welche Sicherheitslösung ich nutzen möchte.

Solange es andere, gute Alternativen gibt, neige ich eher zu denen. An dieser Stelle empfehle ich gerne Avast bzw. Antivir.

Avast AntiVirus Home Edition muss 1x im Jahr mit einem Key freigeschaltet werden, den mal kostenlos per Email zugeschickt bekommt.

Avira AntiVir Personal hat keinen Key, dafĂŒr jedoch lĂ€stige, aber wiederum faire Werbung, die bei jedem Update eingeblendet wird.

Windows 7 Shortcuts fĂŒr XP oder Vista

Da ich das neue Betriebssystem bereits einsetze und schon einiges getestet hatte, habe ich mich heute auf den Weg gemacht neue Shortcuts zu suchen. Das sind fĂŒr mich einfach KO-Kriterien und die Shortcuts machen das Leben mit Windows 7 noch einfacher.

Windows 7 bringt eine Anzahl neuer Shortcuts mit sich:

  • Win+Home(Pos 1): Setze alle inaktiven Fenster transparent
  • Win+Leertaste: Alle Fenster werden Transparent, so dass wir den Desktop sehen können (sehr nĂŒtzlich um kurz auf die Widgets zu schauen)
  • Win+Oben Pfeil: Maximiert das aktive Fenster
  • Win+Unten Pfeil: Minimiert das aktive Fenster
  • Win+Links/Rechts Pfeile: Dockt das Fenster zu jeder Seite des Monitors (Bei zwei Monitoren, mit Shift mixen z.B. Win+Shift+Rechts wĂŒrde das Fenster auf den rechten Monitor verschieben.)
  • Win+T: Fokussiert(aktiviert) die Taskleiste, so dass man mit Pfeiltasten zwischen Anwendungen wĂ€hlen kann.
  • Win+P: PrĂ€sentationseinstellungen
  • Win+(+/-): Zoom in/out
  • Shift+Klick auf die Anwendung in der Taskleiste: Öffnet eine neue Instanz der Anwendung

Wer nun diese Funktionen auch mit XP oder Vista nutzen möchte, kann die gleichnamige Anwendung Windows 7 Shortcuts nutzen. Es sind sicherlich nicht alle implementiert, aber einige machen die Benutzung schon einfacher. Die Anwendung bedarf keiner Installation und ist portabel nutzbar. Auspacken, in das passende Verzeichnis kopieren und die exe starten. Die Anwendung springt in den Infobereich. Testet es aus. Fall es einem gefĂ€llt, dann einfach die VerknĂŒpfung in den Autostart schieben.

Falls sich jemand fragt, was die Home Taste ist -> Englische Bezeichnung fĂŒr die „Pos1“ – Taste.

[via]