Windows Update Neustart Meldung

Mich störte diese Meldung erst ab Windows Vista, wobei ich schnell auf Windows 7 wechselte. Beide Systeme sind jedoch identisch zu konfigurieren, vorausgesetzt ihr habt nicht die Home-Version.

Sobald neue Updates installiert wurden und diese ein Neustart erfordern kommt sie schon, die Neustartmeldung:

Windows 7 Neustart Meldung

Später erinnern auf max. 4 Stunden einstellbar und dann kommt sie erneut. Bei mir kann es manchmal Tage dauern, bis ich das System komplett neustarte, da das System meistens in Ruhezustand versetzt wird wegen offenen Programmen etc…

Deaktivierung erfolgt auch hier, √§hnlich wie bei den Baloons √ľber Gruppenrichtlinien-Editor gpedit.msc

Gpedit.msc

Computerkonfiguration – Administrative Vorlagen – Windowskomponenten – Windows Update – „Erneut zu einem Neustart f√ľr geplante Installationen auffordern“ deaktivieren.

F√ľr Windows-XP Nutzer bzw. Windows Home-Versionen geht es √ľber Registry. Start > Ausf√ľhren > Regedit F√ľr XP m√ľssen diese Eintr√§ge jedoch manuell erstellt werden. Die letzten sind Angaben ohne Gew√§hr:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU
„RebootRelaunchTimeout“=dword:0000000a
„RebootRelaunchTimeoutEnabled“=dword:00000001
„NoAutoRebootWithLoggedOnUsers“=dword:00000001
„RebootWarningTimeout“=dword:0000000a
„RebootWarningTimeoutEnabled“=dword:00000000

32 64 oder 86 Bit Windows 7

Da erreichte mich gestern eine Anfrage:

und zwar möchte ich am WE mein Notebook auf Windows 7 umstellen.. jetzt ist mir aufgefallen das ich ein 32-bit rechner habe und die version die wir haben von windows 7 ist
64 bit und dann noch 86 bit. ein kumpel sagte es w√ľrde nur die 32-bit windows 7 version gehen f√ľr mein rechner.. er wollte bei sich 64bit raufspielen und da streikte der rechner.. ist das so??? ein kollege hat zum beispiel auch 32 bitrechner und hat sich die 86bit version raufgespielt.. m√∂chte nur gerne sicher gehen bevor ich da was mache..

Antwort: nimm auch 86 Bit ūüėČ

Ok kann ja nicht jeder wissen, daher m√∂chte ich an dieser Stelle f√ľr Aufkl√§rung sorgen:

86 steht nicht f√ľr die Bits an dieser Stelle. Es handelt sich bei x86 um eine Prozessor-Architektur, benannt nach Prozessoren der 8086/8088-Reihe. Die Bezeichnung ist wie in der IT oft historisch gewachsen. An dieser Stelle m√∂chte ich nicht weiter ausf√ľhren und empfehle zumindest die ersten 3 Zeilen des Wiki-Artikels zu lesen. Ich hatte noch die 16 Bit bzw. 8 Bit √Ąra miterlebt. Da sieht man, dass das Wachstum eine 2er Potenz darstellt. Auch mit dem Arbeitsspeicher verh√§lt es sich identisch. Als Eselsbr√ľcke gilt demnach:

2² = 4

2³ = 8

2^4 = 16 … 32 … 64 … 128

Demnach entsprechen 86 Bit nicht der logischen Konsequenz. Nach 64 Bit kommt irgendwann 128.

Windows 7 CPU’s & Features je nach Version

Georg Binder geht in seinem Artikel auf die CPU-Unterst√ľtzung bei W2K7 ein. Besonders interessant ist es f√ľr die Entscheidung der Windows 7 Version.

Die nachfolgende Tabelle stammt von WinSuperSite:

Win 7 CPU

In Anbetracht dessen wird auch aus der heutigen Sicht schnell klar, dass die Home Premium f√ľr die meisten Benutzer vollkommen ausreichend ist. Dennoch empfiehlt sich auch ein Vergleich der Funktionen. Dazu hatte ich bereits einen Artikel verfasst. In dem Artikel gehe ich lediglich auf XP-Mode ein, daher folgt an dieser Stelle eine erg√§nzende Auflistung der Features je nach Version. Passend zur Tabelle empfehle ich den Artikel von Daniel Melanchton, von dem auch die Tabelle stammt:

image

Subst – Ordner als Laufwerke einbinden

Ich hatte folgenden Case: Ich sichere meine Daten √ľber das Netzwerk. Ein (Network Attached Storage) NAS-Laufwerk hat einen Ordner Backup, der wiederum freigegeben ist und viele Unterordner besitzt. Diesen Backup-Ordner habe ich im Netz freigegeben und greife mit Ger√§ten darauf zur√ľck. Bei mir habe ich die Freigabe als Laufwerk eingebunden, somit kann ich direkt auf das Laufwerk zugreifen und muss nicht erst Laufwerk:\Backup eingeben.

Dazu habe ich f√ľr robocopy (robustes Kopiertool von Microsoft ab Vista dabei, sonst kostenlos ladbar) ein Script geschrieben, mit dem ich ab und zu Mal ein Backup starte. 1x im Jahr schlie√üe ich jedoch die Festplatte direkt via USB an um gro√üe Daten schneller zu sichern und nicht via WLAN. Schlie√üe ich die Platte also an USB an, so wird dieser ein Laufwerkbuchstabe zugeordnet. Um also das Backup-Skript laufen zu lassen, m√ľsste ich den Buchstaben des Laufwerks √§ndern und irgendwie den direkten Zugriff ohne Backup erm√∂glichen. Dies alles erlaubt mir seit Windows Vista das kleine onBoard-cmd-Tool subst.exe. Somit sind virtuelle Laufwerke von Ordnern kein Problem. Es gibt sicherlich zahlreiche andere Szenarien. Manche h√§tten gerne ihr Download-Ordner als extra-Laufwerk etc‚Ķ

Funktionsweise:

  • Kommandozeile starten via Ausf√ľhren & Eingabe cmd & mit Enter best√§tigen oder Windowstaste+R & cmd & Enter
  • subst /? zeigt die Hilfe an:

Weist einem Pfad eine Laufwerkbezeichnung zu.

SUBST [Laufwerk1: [Laufwerk2:]Pfad]
SUBST Laufwerk1: /D

Laufwerk1:       Laufwerkbezeichnung, die dem Pfad zugewiesen werden soll.
[Laufwerk2:]Pfad Laufwerk und Pfad, die durch Laufwerk1: angesprochen
werden sollen.
/D¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Hebt die Zuordnung f√ľr das (virtuelle) Laufwerk1 wieder auf.

SUBST ohne Parameter zeigt die mit SUBST erstellten, virtuellen Laufwerke an.

  • Nehmen wir also an, meine Platte bekam den Buchstaben f ‚Äď> dann binde ich den f:\Backup als z: folgenderma√üen ein: subst z: f:\Backup
  • Durch Eingabe von subst wird das erfolgreich angelegte Laufwerk angezeigtsubst

Apropro Backup. Sichert Ihr Eure Daten? Oder habt Ihr Euch schon Mal Gedanken dar√ľber gemacht, was Euch fehlen w√ľrde, wenn eines Tages die Festplatte den Geist aufgibt und keine Werkzeuge in der Lage sind die Daten zu retten? Wer das n√∂tige Kleingeld hat, kann es ja im Labor abgeben und versuchen ab 200‚ā¨ und aufw√§rts die Daten retten zu lassen.

Falls wer eine ökologische Lösung mit viel Platz und einer Netzwerkfunktionalität sucht, dem kann ich getrost die Western Digital WDH1NC10000E My Book World Edition mit 1TB Platz und 1GB LAN-Anbindung empfehlen. Insbesondere die ca. 6 Watt Verbrauch sind verlockend.