Windows 7 Shortcuts fĂŒr XP oder Vista

Da ich das neue Betriebssystem bereits einsetze und schon einiges getestet hatte, habe ich mich heute auf den Weg gemacht neue Shortcuts zu suchen. Das sind fĂŒr mich einfach KO-Kriterien und die Shortcuts machen das Leben mit Windows 7 noch einfacher.

Windows 7 bringt eine Anzahl neuer Shortcuts mit sich:

  • Win+Home(Pos 1): Setze alle inaktiven Fenster transparent
  • Win+Leertaste: Alle Fenster werden Transparent, so dass wir den Desktop sehen können (sehr nĂŒtzlich um kurz auf die Widgets zu schauen)
  • Win+Oben Pfeil: Maximiert das aktive Fenster
  • Win+Unten Pfeil: Minimiert das aktive Fenster
  • Win+Links/Rechts Pfeile: Dockt das Fenster zu jeder Seite des Monitors (Bei zwei Monitoren, mit Shift mixen z.B. Win+Shift+Rechts wĂŒrde das Fenster auf den rechten Monitor verschieben.)
  • Win+T: Fokussiert(aktiviert) die Taskleiste, so dass man mit Pfeiltasten zwischen Anwendungen wĂ€hlen kann.
  • Win+P: PrĂ€sentationseinstellungen
  • Win+(+/-): Zoom in/out
  • Shift+Klick auf die Anwendung in der Taskleiste: Öffnet eine neue Instanz der Anwendung

Wer nun diese Funktionen auch mit XP oder Vista nutzen möchte, kann die gleichnamige Anwendung Windows 7 Shortcuts nutzen. Es sind sicherlich nicht alle implementiert, aber einige machen die Benutzung schon einfacher. Die Anwendung bedarf keiner Installation und ist portabel nutzbar. Auspacken, in das passende Verzeichnis kopieren und die exe starten. Die Anwendung springt in den Infobereich. Testet es aus. Fall es einem gefĂ€llt, dann einfach die VerknĂŒpfung in den Autostart schieben.

Falls sich jemand fragt, was die Home Taste ist -> Englische Bezeichnung fĂŒr die „Pos1“ – Taste.

[via]

6 MP

Viele Media Imbisse um nicht MÀrkte zu sagen werben oft mit neuen Kameras. Meistens sind es kompakte Kameras mit unglaublichen 12 oder mehr Megapixel. Ich hatte schon oft Leuten erklÀrt, dass mehr Megapixel eine schlechtere QualitÀt mit sich bringen.

Auf Spiegelreflexkameras trifft es zwar auch zu, aber da sind wir in einem anderen Segment. Dort sind die Sensoren grĂ¶ĂŸer und somit auch die Dichte.

Bleiben wir aber bei den Kompakten Kameras. ZukĂŒnftig werde ich lediglich nach dem Post suchen und den Leuten diese Seite http://www.6mpixel.org/?page_id=94 empfehlen.

Dort wird sehr gut erklÀrt, warum 6MP besser sind als 12 oder mehr.

Der einzige Gedanke, der mir durch den Kopf schießt ist, wo kriege ich heute noch 6MP Kameras her? Gebraucht? Klar, aber diese sterben bald auch aus. 😉

Wie auch immer, man sollte sich einfach an diese Regeln halten und die hohe MP-Anzahl nicht als Kriterium beim Einkauf sehen.

Danke an Stefan fĂŒr den Hinweis!